Bericht: „Zocken ohne Socken“

„Zocken ohne Socken“ – das Motto der ersten Mössinger Spielenacht am Steinlachstrand hat den Abend wirklich gut beschrieben. 30 bis 40 Personen genossen den lauen Sommerabend mit Spielen, guten Gesprächen und bester Stimmung. Das ruft förmlich nach einer Wiederholung…

Bericht: Freie Sinfonie Tübingen

Großes Orchester in der Dußlinger Friedenskirche

Da legt nicht etwa ein Musikliebhaber eine CD in ein Abspielgerät ein, sondern es sind wahrhaftig etwa 60 zumeist junge Musiker, die live auf ihren Instrumenten spielen!
Die„Freie Sinfonie Tübingen“, wird geleitet von Benjamin Wolf und Christiane Pfisterer-Prauser und zieht mit ihrer jugendlich-frischen Art das überaus zahlreich erschienene Publikum auch dieses Mal, nach 2015, 2016 nun schon zum dritten Mal, vom ersten Ton an in seinen Bann.
Drei Werke erklingen im Sommerkonzert 2017:
Die Pavane pour une infante défunte von Maurice Ravel,
in der Hornklänge, Bläser und Harfe den impressionistischen Charakter des Stückes prägen.
Das Konzert für Violoncello und Orchester von dem zeitgenössischen finnischen Komponisten Joonas Kokkonen, meisterhaft interpretiert am Cello von Felix Thiedemann.
Auch dessen Zugabe von J.S.Bach begeistert die Zuhörer von 8 bis Ü80!
Nach der vom Team Kirche und Kultur souverän bewirteten Pause erklingt die Schwanensee-Suite von Peter Tschaikowsky.
Ein Wiedersehen und –hören wird es im nächsten Jahr geben, wie immer zur schönsten Sommerzeit Anfang Juli.

Ein JA finden


Ein JA finden – Aufnahme in die Evangelisch-methodistische Kirche

Was bedeutet eine Kirchengliedschaft in der Evangelisch-methodistischen Kirche (EmK)? Wie geht das? Was braucht es dazu? Wie funktioniert diese Kirche?

An zwei Abenden werden wir uns mit diesen Fragen beschäftigen. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

Wo der Kurs stattfindet, wird den Teilnehmern bekannt gegeben.

Eine Anmeldung ist erforderlich. Sie bedeutet aber noch keine Bereitschaft für die Aufnahme in die EmK. Bitte bis 10. Oktober bei Pastor Frank Mader melden (per Mail oder Telefon).

 

TERMINE: Dienstag, 17. Oktober + 14. November 2017

Würde mich freuen Dich begrüßen zu dürfen

Dein Frank Mader

Vortrag Albrecht Esche vom 5.Mai 2017 in der Dußlinger EMK Friedenskirche

Erster Samstagabend im Mai, eine voll besetzte Dußlinger Friedenskirche an wunderbar dekorierten Tischen und ein ehemaliger Pfarrer und Studienleiter in Hochform – gute Voraussetzungen für einen spannenden Vortragsabend mit dem Thema „Es ist der Geist, der sich den Körper baut“.

Im ersten Teil des Abends schlüpft der Referent Albrecht Esche gekonnt in die Rolle des Pfarrers und Politikers Christoph Blumhardt, der von seinem berühmten Vater, dem Pfarrer und Heiler Johann Christoph erzählt, den die Menschen in Bad Boll scharenweise aufsuchten, um an Leib und Seele gesund zu werden.

Im zweiten Teil des Abends geht es Christoph Blumhardt vor allem um seine eigenen Versuche, aus dem Schatten seines ÜBER-Vaters herauszukommen. Dies schafft er erst nach ca. 30 Jahren, als er sich in die Politik wagt, um die Theologie der Hoffnung weiterzutragen, sehr sozialistisch und für „seine“ Kirche damals eine große Herausforderung.

Albrecht Esche ist genialer Schauspieler, mal Prediger, mal Politiker, aber bei allem Ernst  immer auch ein bisschen Augen zwinkernd.

Souverän und gekleidet in passender schwarzer Weste mit Taschenuhr und roter Sozi-Krawatte zieht er seine Zuhörer  in den Bann.

Damit der Abend nicht zu wortlastig wird, hatte Esche den Chor Salz&Licht gebeten, einen selbstkomponierten Choral von Blumhardt und auch aus dem aktuellen Chor-Repertoire zu singen, was den Abend angenehm leicht und bunt macht.

Auch das Publikum wird singenderweise mit einbezogen mit Psalm 23, einem der Psalmen, die Blumhardts Vater auf bekannte Choral-Melodien zurechtgedichtet hat.

Eine Pause, angefüllt mit interessanten Begegnungen und Gesprächen bei leckeren Snacks, die die Salz & Lichter in bewährter Weise hergestellt hatten und einem Glas Wein oder Most von Dußlinger Streuobstwiesen, rundet den Abend ab. Eine lebhafte Gesprächs- und Diskussionsrunde zeigt, dass der Vortrag offene Ohren und interessierte Zuhörer gefunden hat.

Nach zwei spannenden Stunden spendet das Publikum Albrecht Esche lang anhaltenden Beifall.

„Ich habe schon viel über Blumhardt gelesen“, meint eine begeisterte Zuhörerin, „aber hier habe ich viel Neues erfahren und das auf solch eine ungewöhnliche und gekonnte Art und Weise!“  Ein weiterer Besucher findet: „ Der Blumhardt-Abend war ein echtes Kleinod!“

Sommer am Steinlachstrand – Veranstaltungen 2017

Mo,  1.Mai Bezirkswanderung & „Saison-Opening“
So,  28.Mai Kirchenkaffe am Steinlachstrand
So, 18. Juni Kaffee&Kuchen (Rosenmarkt)
So, 2.Juli Kirchenkaffe am Steinlachstrand
Sa, 8. Juli Zocken ohne Socken – die Spielenacht am Steinlachstrand
Do, 27. Juli Sommerkino
Mi, 16. August Sommerkino
Mo, 4. September Sommerkino
Sa, 16. September KultUhr am Steinlachstrand:
Konzert „triple M“